Bilder werden geladen
Ich brauche eine Pause, weil es mich stört immer zu stören.
Ich brauche eine Pause, weil es mich stört immer zu stören.

Andante

Dieses Angebot richtet sich an Schüler und Schülerinnen, bei denen mit einer längeren Aufenthaltsdauer, in der Regel von 6 – 12 Monaten, max. 2 Jahren eine (Re-) Integration in die Regelschule oder in die Berufshinführung erreicht werden kann.

Die Aufenthaltssteuerung geschieht durch:

  • regelmässige Standortgespräche (erstmals 3 – 5 Wochen nach Eintritt, dann in der Regel alle 3 Monate)
  • Förderplanung
  • Zielsetzung: kurzfristig und mittelfristig erreichbare Ziele
  • Kontakt und Austausch mit der Regelschule (sobald Integration spruchreif)
  • regelmässigen Austausch mit Behörden, Hort und Therapeuten
  • Austausch mit der Regelschule, in der Regel ab Integrationsbeginn

Leistungen

  • Sonderschulung, orientiert am Lehrplan des Kantons Zürich
  • Tagesbetreuung an viereinhalb Werktagen (am Mittwochnachmittag und in den Schulferien geschlossen)
  • Therapie bei ausgewiesenem Bedarf (Logotherapie, Psychomotorik, Psychotherapie)
  • Spesen für den Schulweg: öV-Ticket oder Schultaxi (gemäss Verfügung)
  • Training auf die Reintegration hin: gemäss Zielen der abgebenden und (wieder-) aufnehmenden Schuleinheiten sowie gemäss den vereinbarten Zielen der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und Behörden massgeschneidertes Vorgehen bei der Reintegration in die Regelschule bzw. in die Berufshinführung
  • schulische und pädagogische Reintegrationsbegleitung
  • Nachbegleitung bis max. 3 Monate nach Austritt
>